Elternbrief des Kultusministers vom 15. August 2022

Elternbrief des Kultusministers vom 15. August 2022

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

über die Hälfte der Ferien ist mittlerweile vorbei und ich hoffe, Sie und Ihre Familien konnten und können die Zeit gut zur Erholung nutzen. Da es nun langsam auf das neue Schuljahr zugeht, möchte ich Sie – wie angekündigt - über die aktuellen Planungen für das nächste Schuljahr informieren.

 

Eine zentrale Fragestellung in Bezug auf den Schuljahresbeginn stellt der Umgang mit der Corona-Pandemie dar. Lassen Sie mich Ihnen vorweg versichern, dass es weiterhin das erklärte Ziel der Niedersächsischen Landesregierung ist, die Schulen offen zu halten. Erfreulicherweise wird dieses Ziel mittlerweile auch auf Bundesebene unterstützt.

Die Zeit in den Ferien haben wir genutzt, die Entwicklung des Infektionsgeschehens in Niedersachsen auszuwerten, uns mit den anderen Bundesländern auszutauschen und die Erfahrungen der Länder, die bereits wieder mit dem Unterricht begonnen haben, einzuholen. Die gute Nachricht ist, dass die aktuelle Infektionslage nicht angespannt ist. Die Inzidenzwerte sinken, zugleich aber auch die Hospitalisierungsrate. Gleichzeitig ist es uns weiterhin wichtig, einen angemessen hohen Schutz beim Schulbesuch zu gewährleisten. Aus diesem Grund setzen wir unsere bewährten Angebote zum Schuljahresstart fort.

So wird das Land Niedersachsen auch weiterhin in großem Umfang Tests zur Verfügung stellen, wie auch vor den Sommerferien bleibt das Testen zuhause freiwillig. Aufgrund der Erfahrungen der Vergangenheit wird das freiwillige Angebot jedoch intensiviert und wir empfehlen, es zu nutzen. Das Schuljahr beginnt an einem Donnerstag mit einer freiwilligen Testphase mit von der Schule für Ihre Kinder bereitgestellten Tests an den ersten 5 Schultagen, also bis Mittwoch der folgenden Woche.  

In den dann folgenden Wochen stehen zwei Tests pro Schülerin und Schüler für freiwillige, insbesondere anlassbezogene Tests, zur Verfügung.

Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht weiterhin nicht. Freiwilligkann und darf jedoch eine Maske getragen werden! Ein weiteres Thema, das uns im nächsten Schuljahr beschäftigen wird, ist die Energiekrise und ggf. notwendige Maßnahmen. Hier bleibt die weitere Entwicklung abzuwarten, momentan lassen sich keine klaren Erkenntnisse ableiten. Ich möchte aber noch einmal betonen, dass die Gewährleistung des ordnungsgemäßen Schulbetriebs – auch in diesem Zusammenhang – oberste Priorität hat und behalten wird.

Ihnen und Ihren Familien weiterhin erholsame Ferien und einen guten Start in das neue Schuljahr! 

Mit freundlichen Grüßen
Grant Hendrik Tonne
Niedersächsischer Kultusminister

Wir über uns

Seit August 2018 sind wir die jüngste Realschule in Niedersachsen. Davor waren wir eine Oberschule, die 2011 aus der Haupt- und Realschule der Samtgemeinde Isenbüttel hervorgegangen war.

Was passiert als nächstes?
21 Nov.
Praktikum 9a,9b
Datum 21.11.2022 - 02.12.2022
7 Dez.
Info-Elternabend für GS-Eltern
07.12.2022 19:00 - 21:00
23 Dez.
Weihnachtsferien
23.12.2022 - 08.01.2023
9 Jan.
Unterrichtsfrei
09.01.2023

Lehrkräfte in der Erste-Hilfe-Ausbildung.

Kontakt

Realschule Calberlah

Schulstraße 3

38547 Calberlah